login to MyAPVGraz login   TU Graz
APV Graz

Aktivitäten 2004
APV Abend Agrana
9. Juni 2004

Am 9. Juni besuchte uns die Firma AGRANA, einer der führenden Stärkeproduzenten für die Papierindustrie. Die Firma AGRANA produziert ungefähr:

- 1,8 * 10E6 t Kartoffelstärke
- 1,7 * 10E6 t Weizenstärke sowie
- 3,5 * 10E6 t Maisstärke.

Kartoffelstärke besticht durch eine sehr hohe Kettenlänge, wobei die Preise für dieses Produkt hoch sind. Meist wird deshalb Maisstärke benutzt, die zwar kürzere Ketten aufweist, aber in einem realistischen Kostenrahmen der Papierindustrie ist.

Die hergestellte Stärke verteilt sich folgendermaßen an die einzelnen Industriesparten
- Papier (inc. Wellpappe): 30%
- Chemieindustrie: 18%
- Süßwaren: 14%
- Getränke: 8%
- Fruchtverarbeitung: 6%
- Sonstiges (Baugewerbe, Stahlbau,…): 24%


Der Stärkeeinsatz in der Papierindustrie ist stark steigend. Die festigkeitssteigernde Wirkung der Stärke in der Masse, sowie im Strich, lässt es zu, kostengünstigere Faserrohstoffe einzusetzen bzw. mit dem gleichen Rohstoffeinsatz eine höhere Festigkeit zu erhalten. Insbesondere die Berstfestigkeit, sowie die z-Festigkeit steigt im besonderen Maße.

Wir danken sehr herzlich für den Einblick in die Stärkezulieferindustrie und würden uns auf einen erneuten Besuch sehr freuen.

 



Autor: Christoph Knauer


 
© 2001-2017 APV Graz      Impressum    Suche  
webdesign by Christoph Knauer